Hypnose - was ist das?

Die Hypnose ist ein Zustand der fokussierten Aufmerksamkeit. Wir richten unsere Aufmerksamkeit aus dem Außen auf unser Inneres, das Unterbewusste rückt in den Vordergrund, während das Bewusstsein in den Hintergrund tritt. Durch den direkten Zugang zum Unterbewusstsein kann man schnelle und nachhaltige Ergebnisse erzielen, so dass in der Regel wenige Sitzungen ausreichen, um eine spürbare positive Veränderung Ihres individuellen Themas zu erreichen.

Die Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand des Gehirns, wie auch das „normale“ Wachbewusstsein oder der Schlaf. Es sind jeweils unterschiedliche Hirnwellen und Gehirnareale aktiv. Aus dem Alltag kennen wir hypnotische Zustände zum Beispiel vom Autofahren oder einem voller Begeisterung und konzentriert ausgeführten Hobby. Wir vergessen alles um uns herum, Abläufe sind komplett automatisiert. Die Hypnose schaltet, sofern dies der Hypnotisierte wünscht und zulässt, die „Wächterfunktion“ des Unterbewusstseins aus. Diese Wächterfunktion kann man sich wie einen Filter oder eine Firewall vorstellen. So bekommt man Zugang zu unterbewussten und möglicherweise verdrängten Themen und Antworten.

Dabei ist jede Hypnose eigentlich eine Selbsthypnose. Der hypnotische Zustand wird vom Hypnotisierten selbst herbeigeführt, der Hypnosetherapeut dient in diesem Prozess lediglich als Begleiter, der den Vorgang gezielt anleitet. Der freie Wille des Hypnotisierten kann und wird nicht beeinflusst werden.

Mit der Hilfe von Hypnose ist es möglich, dem Unterbewusstsein neue Handlungsmöglichkeiten vorzuschlagen (Suggestionen) oder direkt an den Ursprung eines entstandenen Problems zu gelangen um somit das Übel direkt an der Wurzel zu packen.

Und was ist Hypnose nicht?

Es gibt der Hypnose gegenüber einige Vorbehalte, daher möchte ich hier ein paar Beispiele nennen, um vorab mögliche Bedenken und Missverständnisse dieser Therapieform gegenüber auszuräumen.

  • Ihr Kind hat in Hypnose selbst die Kontrolle über das, was er oder sie sagt oder tut – weder verrät das Kind Geheimnisse, die er oder sie nicht preisgeben möchte, noch erlangt eine außenstehende Person die Kontrolle über Ihr Kind
  • Ihr Kind kann sich an alles erinnern, was während der Hypnosesitzung passiert ist
  • Ihr Kind kann nicht in der Hypnose „steckenbleiben“
  • Ihr Kind schläft nicht

Kinderhypnose Frankfurt

Kontakt:

silvia@kinderhypnoseffm.de

Kinderhypnose in Frankfurt – Schnelle Hilfe für Ihr Kind