Hypnose bei Schulangst / Angst vor der Schule

Angst vor der Schule: sowohl für die betroffenen Kinder und Jugendliche als auch die Eltern ein großes Problem. Ursachen und Symptome können je nach Alter des Schülers/der Schülerin stark variieren.

In meiner Praxis für Kinderhypnose und mindTV in Frankfurt arbeite ich fast ausschließlich mit Kindern und Jugendlichen im schulpflichtigen Alter. Die Angst vor der Schule ist ein häufiger Grund, weshalb Kinder und Jugendliche in meine Praxis kommen und eine Hypnosetherapie oder eine Therapie mit mindTV machen.

Bei jüngeren Kindern zeigen sich bei Schulangst häufig eher körperliche Symptome wie Bauchschmerzen oder Kopfschmerzen oder ein generelles Unwohlsein: das Kind fühlt sich krank, ohne dass es dafür wirklich eine körperliche Erklärung gibt. Ebenfalls kann auch eine Phobie dahinterstecken: die sogenannte Schulphobie, deren Ursache häufig eine Trennungsangst ist. Die Schulangst bei Jugendlichen kann sich in Vermeidungsverhalten zeigen: er oder sie versucht um jeden Preis, nicht in die Schule zu gehen, egal ob beispielsweise eine Prüfung ansteht oder nicht. Auch körperliche Symptome sind nicht ungewöhnlich. Jugendliche mit Schulangst neigen zu Ein- und Durchschlafstörungen oder anderen Schlafproblemen, wirken häufig niedergeschlagen oder müssen sich vor dem Gang zur Schule erbrechen oder haben Durchfall. Auch Nägelkauen oder Aggressivität können ein Hinweis auf diese Angst sein.

Wenn Sie als Eltern sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind an Schulangst leidet: ein wichtiger Hinweis kann das Ausbleiben der genannten Symptome in der schulfreien Zeit sein.

Auch wenn Ihr Kind sich bereits in einer therapeutischen Maßnahme befindet, kann man mit unterschiedlichen Therapien in Hypnose und mindTV sehr gut begleitend arbeiten, z.B. durch entspannende Interventionen, dem Lösen von Blockaden im Unterbewusstsein oder der Stärkung des Selbstbewussteins.

Die möglichen Ursachen für Schulangst sind vielfältig: Prüfungsangst, Angst vor Versagen, Mobbing, Probleme mit Lehrern, geringes Selbstbewusstsein; aber auch ein überhöhter Leistungsanspruch oder Lernstörungen können zu Angst vor der Schule führen.

Die Möglichkeiten zur Therapie von Schulangst sind so vielfältig wie die Ursachen und Symptome. Die Ursachen liegen häufig im Unterbewusstsein verborgen, so dass die Ängste oft nicht direkt nachzuvollziehen sind. Daher ist die Hypnosetherapie oder eine Therapie mit mindTV sehr gut geeignet, um die Probleme und Symptome des Kindes oder Jugendlichen nachhaltig zu lindern. Sowohl die Hypnose (bzw. die ursachenorientierte Hypnosetherapie) als auch mindTV arbeiten mit dem negativen Gefühl, das mit dem Problem zu tun hat. Dieses Gefühl wird neutralisiert und so zeigt sich in der Regel schon nach wenigen Sitzungen erste Erfolge.

In meiner Praxis für Kinderhypnose und mindTV habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Kinder und Jugendlichen an den von mir angewendeten Therapieformen (Hypnosetherapie und mindTV) viel über sich selbst und ihre Gefühle lernen und ihre Kreativität zum Ausdruck bringen können. Den meisten Kindern und Jugendlichen tut Hypnose und mindTV nicht nur gut, es macht ihnen auch Spaß. In meiner Praxis für Kinderhypnose schaffe ich einen geschützten Rahmen, in dem Ihr Kind sich sicher fühlen und zielgerichtet an seinen oder ihren Problemen arbeiten kann.

Kinderhypnose Frankfurt

Kontakt:

silvia@kinderhypnoseffm.de

Kinderhypnose in Frankfurt – Schnelle Hilfe für Ihr Kind